Einkaufen in Köln – ein Erlebnis!

Shoppen auf den beliebtesten Einkaufsmeilen von Köln

Köln bietet mit seinen bekannten und beliebten Einkaufsstraßen viele Möglichkeiten der Lust am Shoppen nachzugehen. Zu den wohl bekanntesten Shoppingzielen in Köln gehören die Hohe Straße, die Schildergasse, die Ehrenstraße und die Breite Straße. Einkaufen in Köln, wo Fashion und Lifestyle groß geschrieben wird. Das ist nicht nur für die Kölner und Kölnerinnen interessant, sondern auch für Besucher aus aller Welt. Besuchen Sie unsere spannende Stadt und entdecken Sie unzähligen Geschäfte, namhaften Marken-Stores und Kaufhäuser.

Sehr beliebt sind auch die regelmässig stattfindenden verkaufsoffenen Sonntage in Köln.

Von unserem Hotel aus erreichen Sie die beliebtesten Einkaufstraßen Kölns fußläufig - in kürzester Zeit!


  • Einblick in die Hohe Straße in Köln

    Hohe Straße

    Die Kölner Hohe Straße, auf der auch das Hotel am Augustinerplatz liegt, beginnt direkt am Wallrafplatz (hinter dem Kölner Dom) und erstreckt sich bis hin zur Schildergasse an der Galeria Kaufhof vorbei. Die Auswahl der Geschäfte ist sehr vielfältig. Eine große H&M-Filiale und der Media Markt sind besonders beliebte Ziele. In der Hohe Straße befinden sich außerdem einige Souvenirshops, in denen kleine Mitbringsel für Familie und Freunde in der Heimat gekauft werden können.


  • Einblick in die Schildergasse in Köln

    Schildergasse

    Die Einkaufsmeile überhaupt in Köln! Menschen aus aller Welt nutzen die zahlreichen Shopping-Angebote, die sie auf der Schildergasse finden. Große Firmen reißen sich darum, Stores in der meist frequentierten Einkaufsstraße von Köln zu eröffnen. Häuser wie Peek & Cloppenburg, sOliver, Tommy Hilfiger und viele mehr sind sehr beliebt bei den Shoppern. Die Schildergasse ist nach der Frankfurter Zeil die meistbesuchte und auch von den Mieten teuerste Einkaufsstraße in Deutschland. Wer hier sucht, wird ganz schnell fündig.


  • Einblick in die Ehrenstrasse in Köln

    Ehrenstraße

    Eine Einkaufsmeile mit Tradition ist die Ehrenstraße im Herzen Kölns. In unmittelbarer Nähe zur Mittelstraße. Eine bunte Mischung aus alten Stammgeschäften und neu angesiedelten Filialen bekannter Marken, bildet das charmante Flair dieser beliebten Meile. Neben den vielseitigen Möglichkeiten zum Einkaufen in Köln, finden Sie hier auch Restaurants und Bistros für jeden Geschmack. Ob gutbürgerliche, mediterrane oder asiatische Küche – für ein gemütliches Essen oder den schnellen Snack zwischendurch, hier ist alles vorhanden.


    Das Belgische Viertel in Köln

    Belgisches Viertel

    Das nach seinen Straßennamen benannte Szeneviertel in Köln ist besonders bei jungen Leuten beliebt. Szene-Treffpunkt ist der Brüsseler Platz mit der neoromanischen Kirche St. Michael. Das Flair des Belgischen Viertels wird maßgeblich durch innovative Geschäfte, Galerien und oder besondere Geschäftsideen wie der Kombination von Waschsalon und Bar geprägt. Bei Kölnern sowie bei Touristen ist das Belgische Viertel ein beliebtes Ziel in Köln und immer einen Besuch wert.

    Bildquelle: Wikipedia | Urheber: A.Savin


  • Die WDR Arkaden in Köln

    Breite Straße

    Den Namen Breite Straße erhielt sie dadurch, dass sie für damalige Verhältnisse überdurchschnittlich breit war. Vor etwa 150 Jahren gab es in der Breite Straße vorwiegend prächtige, hochwertige Häuser, die zum Teil auch heute noch dort stehen. Große Einkaufspassagen wie die WDR-Arkaden, die Opernpassage oder das DuMont-Carré gehören zu den besonderen Highlights in der Breite Straße. Auch die bunte Mischung an Geschäften, die größtenteils noch inhabergeführt sind, laden zum gemütlichen Bummeln und Shoppen in Köln ein.


    Überblick über Köln-Ehrenfeld

    Kreatives Ehrenfeld

    Ehrenfeld ist bekannt für seine kreative Szene. Abseits von Massenware und Shopping-Gedrängel findet man hier ausgefallene Läden, in denen man Selbstgemachtes, Kurioses und Individuelles kaufen kann. Ein besonderes Highlight ist das Ehrenfeld Night Shopping, das parallel zum Ehrenfeld-Hopping stattfindet. Dieses einzigartige Event bietet den Besuchern einen spürbaren Einblick in die Szene Ehrenfelds. Bars, Kneipen und die kreativen Shops laden zu diesem Stadtfest ein. Begleitet von dutzenden Konzerten ist das Ehrenfeld-Hopping ein fantastisches Erlebnis. Zahlreiche Unternehmen, Künstler, Designer, Fotografen, Medien, Musiker, Modeschöpfer, Shops, Diskotheken und Gastronomien haben in Ehrenfeld ihr Zuhause gefunden.
    Ehrenfeld erleben - da ist für jeden was dabei!

    Bildquelle: © Superbass / CC-BY-SA-3.0


  • Franz Sauer In Köln
  • Franz Sauer Modehaus in Köln

    Was für Köln-Touristen der Dom ist, ist für modebewusste Kölner das Modehaus von Franz Sauer.

    Das Familienunternehmen ist seit 1842 fester Bestandteil der Kölner Modewelt und bietet seinen Kunden einen besonderen Service und eine fachkundige, individuelle Beratung. Egal ob Sie sich von oben bis unten neu einkleiden möchten oder nur ein Accessoire benötigen – bei Franz Sauer in der Nähe vom Hauptbahnhof finden Frau und Mann von der Krawatte über Hemd, Handtasche bis hin zur Abendgarderobe alles was man sich wünscht.  

    Eine Besonderheit ist das Franz Sauer Atelierhemd, welches man(n) sich aus ausgewählten Stoffen und Materialien fertigen lassen kann. Die Mitarbeiter beraten Sie gerne.

    Ein Besuch in dem Traditions-Modehaus ist immer ein Highlight!


  • Louis Vuitton im Blau-Gold-Haus direkt am Dom

    Im bekannten Blau-Gold-Haus am Dom findet man den Flagship-Store des französischen Designers Louis Vuitton. Das denkmalgeschützte und erst im Jahr 2010 sanierte Gebäude, ist eines der beeindruckensten Bauwerke in Köln. Direkt am Dom gelegen, wurde das Blau-Gold-Haus in den frühen 50ern für das Kölner Unternehmen 4711 erbaut.

    Heute befindet sich im Erdgeschoss der Flagship-Store von Louis Vuitton der dort seine ganze Kollektion vorstellt und verkauft. Kleidung sowie Accessoires gehören zum Sortiment.

  • Kölner Louis Vuitton Store

  • Urban Outfitters in Köln

    Nach langem Suchen hat das Multilabel Urban Outfitters in Köln den richtigen Standort für einen neuen Store gefunden.

    Nach sechs Monaten Umbauphase hat nun der sechste Store in Deutschland eröffnet und zwar in der Breite Straße in Köln. Hier können nun nach Berlin, Frankfurt, Hamburg und Nürnberg die aktuellsten und angesagtesten Trends von vielen Labeln geshoppt werden. 

    Auf rund 635 Quadratmeter und über 2 Etagen kann nun Mode, aber auch Schallplatten, Flachmänner, goldene Totenköpfe, Skateboard, Ukulelen und diverese andere, zum Teil auch skurrile Artikel gekauft werden. Letztere lassen sich eher zur Kategorie "Geschenkartikel" zuordnen. Mit viel Liebe zum Detail sind diese auch mal in museumsartigen Vitrinen ausgestellt.

    Wer denkt, dass der Store noch nicht fertig ist, der irrt sich. Schwebende Treppen, freigelegte Stahlträger und auch Kabel, die in der Luft hängen gehören zum modernen industriellen Einrichtungsstil des Ladens. Zudem haben sich auch diverse Künstler mit ihren Kunstwerken im Store verewigt.

    Alleine wegen seiner Ausgefallenheit ist der Store einen Besuch wert!

    Lesen Sie auch hier weiter.


  • Umbau Neumarktgalerie und Eröffnung Primark Köln

    Ab dem 02.05.2014 geht in Köln auch der Primark Wahnsinn los. Die irische Modekette kommt nach Köln und zieht damit dutzende Mode-Sparfüchse an. Der Laden wird als Ankermieter in der komplett erneuerten Neumarktgalerie zu finden sein.

    Schon seit langem dauern die Bauarbeiten an und die Geduld der hungrigen Shoppingliebhaber ist überstrapaziert. Die Eröffnung ist nun zum Greifen nahe und die Vorfreude ist riesig!

    Der Store wird sich über vier Etagen erstrecken und somit der zweitgrößte Primark in Deutschland sein.

    Durch den Umbau der Neumarktgalerie soll diese nun modischer, frischer, jünger und und trendiger erscheinen. Es wird einen Mix aus alteingesessnen und neuen Läden geben. Die Neumarktgalerie hat eine top Lage und so waren die Läden auch sehr schnell vermietet, trotz des langen Leerstehens der Galerie.

    Auch wenn die Gefahr droht von shoppenden Teenies umgerannt zu werden, denen das türkise Primark Logo in den Augen glänzt, sollte man sich trotzdem vom neuen Glanz der Neumarktgalerie begeistern lassen.

Unsere Partner